Burgschleinitz





Intro
Daten und Fakten
Geschichte

Die Burg
Die Kirche
Gemeinde
 
Burg

1074 wurde die Burg erstmals erwähnt .

1482 wurde sie, damals in böhmischem Besitz, von kaiserliche Truppen vollständig zerstört, um erst über 100 Jahre später (1589) als Schloß wiederzuerstehen.

1620, in der Anfangsphase des 30-jährigen Krieges, wurde sie (wie auch u.a. Gars und Altenburg) von den in Eggenburg befindlichen böhmischen Truppen gebrandschatzt.

Nach mehrfachen Besitzerwechseln ist sie noch immer in Privatbesitz und nicht öffentlich zugänglich.